News

Sonderöffnungszeiten

(19.07.21) In den Sommerferien ab Montag, dem 26. Juli 2021, hat das Sportbad Markkleeberg geänderte Öffnungszeiten.

Geschwommen werden kann ausschließlich dienstags und donnerstags von 7 bis 9 Uhr. Der Einlass erfolgt 15 Minuten vorher.

Die Sonderöffnungszeiten gelten bis zum Ferienende am 5. September.

Hinweis: Für die Nutzer des Sportbads gelten die im Hygienekonzept festgelegten Maßnahmen, diese sind: Kontaktdatenerfassung bei Zutritt, Händedesinfektion bei Zutritt sowie Maskenpflicht im kompletten Gebäude (einschließlich Foyer, Umkleiden und Badehalle, ausgenommen sind die Duschbereiche und die Zeit des aktiven Schwimmens). Maximal sind 40 Personen in der Badehalle zugelassen. Eine Testpflicht besteht nicht.

Ferien-Special im Sportbad: Intensiv-Schwimmlernkurse

(15.07.21) Ab sofort können die Sportbad-Kurse für die Saison 2021/2022 gebucht werden. Neben den Schwimm- und Aquajogging-Kursen, die jeweils über drei Monate gehen, werden als Ferien-Special erstmals auch zwei Intensiv-Schwimmlernkurse angeboten.

Die Intensiv-Schwimmlernkurse finden vom 23. August bis 3. September statt und richten sich an Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren. Die Kurse umfassen zehn Termine und kosten pro Person 145 Euro. Ziel ist das Erlangen des Frühschwimmerabzeichens „Seepferdchen“. Pro Kurs werden zwölf TeilnehmerInnen zugelassen. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich per E-Mail an kurse@sportbad-markkleeberg.de. (Update 26.7.21: Die Intensivschwimmlernkurse sind ausgebucht. Es ist leider keine Anmeldung mehr möglich.)

Die anderen Sportbad-Kurse beginnen im September 2021. Der „Seepferdchen“-Schwimmkurs ist für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren gedacht. Ziel ist auch hier das Erreichen des Frühschwimmerabzeichens. Im Fortgeschrittenen-Schwimmkurs können Kinder mit einem Alter ab sieben Jahren dann die erlernten Fähigkeiten vertiefen: Inhalt des Kurses sind Festigung der Schwimmtechnik und Vertiefung der Ausdauer bis hin zum Ablegen des Deutschen Schwimmabzeichen in Bronze. Aquajogging richtet sich an alle Altersgruppen, die sich mit einem effektiven und gelenkschonenden Ganzkörper-Workout fit halten möchten. Das Training im Wasser ist äußerst beliebt, und die Termine dafür sind schon nahezu ausgebucht.

Ausführliche Informationen zu den Kursen sind auf der Seite www.sportbad-markkleeberg.de/sportbad-kurse zu finden. Hier besteht auch die Möglichkeit, direkt online zu buchen.

Sportbad öffnet am 14. Juni 2021

(11.06.21) Ab Montag, dem 14. Juni 2021, wird das Sportbad Markkleeberg wieder seine Türen öffnen. Neben dem Schulschwimmen sind auch das öffentliche Schwimmen sowie der Kursbetrieb möglich.

Schulschwimmen

Die Klassen der Markkleeberger Grundschulen nehmen am 14. Juni ihren regulären Schwimmunterricht wieder auf. Darüber hinaus haben die Grundschulen gemeinsam mit der Stadt Markkleeberg zentrale Schwimmlager geplant. Diese finden von Ende Juni bis Mitte Juli statt. Somit können die Schüler die in den letzten 14 Monaten ausgefallenen Schwimmstunden nachholen.

Öffentliche Schwimmzeiten

Das öffentliche Schwimmen ist wieder zu den regulären Zeiten möglich. Diese sind: dienstags und donnerstags von 7 bis 9 Uhr sowie von 17.30 bis 21 Uhr, sonnabends von 9 bis 11 Uhr und sonntags von 8 bis 14 Uhr. Der letzte Einlass ist 60 Minuten vor Schließung. Die Wasserzeit endet 15 Minuten vor Schließung. Das Familienschwimmen mit erhöhtem Hubboden findet immer sonntags in der Zeit von 10 bis 14 Uhr statt.

In der Zeit vom 28. Juni bis 16. Juli kann die Frühbadestunde jeweils am Dienstag und Donnerstag nicht stattfinden, da in diesen Zeiten den Grundschulen die Nutzung des Sportbads vorbehalten ist.

Gute Nachrichten gibt es für passionierte Schwimmer, die auch in den Sommermonaten regelmäßig ihre Bahnen ziehen möchten: In diesem Jahr wird es im Sportbad keine Sommerpause geben. „Die jährlich notwendigen Revisionsarbeiten haben wir vorgezogen, sie werden im Juni abgeschlossen sein“, sagt der Sportbad-Leiter Christoph Kirsten. „Somit ist es uns möglich, in diesem Sommer durchweg zu öffnen.“ Für die Dauer der Sommerferien sind Sondernutzungszeiten geplant.

Kursbetrieb

Auch die verschiedenen Kurse können wieder stattfinden. „Die Sportbad-Kurse, die im November coronabedingt abgebrochen werden mussten, werden wir bis zu den Sommerferien fortführen“, sagt Kirsten. „Im September beginnen dann die neuen Kurse, die jedoch bereits bis einschließlich Februar 2022 mit Nachrückern aus der Saison 2020/2021 belegt sind.“ Sollte es hier vereinzelte Restplätze geben, sind diese auf der Buchungsseite www.sportbad-buchung.de ersichtlich. Neue Termine für die Saison 2021/2022 werden voraussichtlich im Juli bekanntgegeben.

Inwieweit und ab wann die Kurse der Fremdanbieter stattfinden, entscheiden die Vereine und Rehasport- und Fitnessanbieter individuell. Die Teilnehmer werden von ihnen direkt informiert.

Hinweise

Für die Nutzer des Sportbads in Markkleeberg gelten ab 14. Juni die im Hygienekonzept festgelegten Maßnahmen, diese sind: Kontaktdatenerfassung bei Zutritt, Händedesinfektion bei Zutritt sowie Maskenpflicht im kompletten Gebäude (einschließlich Foyer, Umkleiden und Badehalle, ausgenommen sind die Duschbereiche und die Zeit des aktiven Schwimmens). Maximal sind 40 Personen in der Badehalle zugelassen. Eine Testpflicht besteht nicht.

Sportbad Markkleeberg ist wettkampftauglich: DSV übergibt Zertifizierungsurkunde

 

(29.6.18) Das Sportbad Markkleeberg wurde durch den Deutschen Schwimmverband e.V. (DSV) als wettkampfgerechte Schwimm-Sport-Anlage zertifiziert. Die entsprechende Urkunde wurde am heutigen Freitag von Uwe Horn, Mitglied der Kommission für Sportstätten und Umwelt des DSV, an Markkleebergs Oberbürgermeister Karsten Schütze und den Leiter des Sportbades Christoph Kirsten offiziell übergeben. 

„Nach der Schaffung der Voraussetzungen, die wir bereits in der Bauphase umsetzten, ist unser Sportbad nun offiziell für den Wettkampfbetrieb zertifiziert“, sagt Karsten Schütze. „Die Markkleeberger Sportvereine, in denen mittlerweile Schwimmsportler organisiert sind, werden sich freuen. Die Stadt Markkleeberg wird gern als Gastgeber fungieren.“

Mit Übergabe der Zertifizierungs-Urkunde, die durch das Präsidium des DSV ausgestellt wurde, darf sich das Sportbad Markkleeberg ab sofort als „Wettkampfgerechte Schwimm-Sport-Anlage des DSV“ bezeichnen.

Zurück zur Startseite